Das Dienstleister-Firmenverzeichnis für die IT-Branche
IT-Dienstleister > Nachrichten > Aus Optivo wird Episerver

Aus Optivo wird Episerver

Berlin, 12.04.2018 - Aus Optivo wird Episerver. Bereits seit September 2016 gehört Optivo zur Episerver-Gruppe. Nun wird die Omnichannel- und E-Mail-Marketing-Lösung von Optivo vollständig in die Episerver Digital Experience Cloud™ integriert und weltweit vertrieben. Optivo wird unter dem Namen Episerver weitergeführt und optivo® broadmail umbenannt in Episerver Campaign.

Den Kunden in der DACH-Region steht durch diese Integrationen eine ganzheitliche Lösung zur Verfügung, die Content Management, E-Commerce, Omnichannel-Marketing und AI-basierte Personalisierung in einer zentralen, benutzerfreundlichen Plattform, der Episerver Digital Experience Cloud™, verbindet. Episerver setzt dabei auf eine leistungsstarke Customer Data Platform (CDP). Diese bietet den Marketern Datenanalysen in Echtzeit, Predictive Analytics und Datenvisualisierung, mit denen sie hochindividualisierte Einkaufserlebnisse für ihre Kunden schaffen können – sicher und unter Einhaltung der Datenschutzregelungen.

„Seit fast eineinhalb Jahren arbeiten wir daran, dass unsere Kunden gleichwertig von den Optivo und den Episerver-Lösungen profitieren", sagt Thomas Diezmann, Geschäftsführer von Episerver Deutschland. „Nun sind wir zu einem Unternehmen zusammengewachsen und können unseren Kunden dadurch wertvolle Mehrwerte bieten. Die Umbenennung ist der nächste logische Schritt in der Unternehmensentwicklung."

„Wir haben Optivo aufgrund der starken Marktposition in der DACH-Region und des wertvollen Know-hows im Bereich Omnichannel-Kampagnen-Management in unsere Unternehmensgruppe geholt", sagt Mark Duffell, Präsident und CEO von Episerver. „Das Team in Berlin wird eine tragende Rolle bei der digitalen Transformation unserer Kunden übernehmen. Die Fortführung unter einem gemeinsamen Markennamen ist für uns auch ein Signal, mit dem wir sagen: Optivo ist zu einem unverzichtbaren Teil von Episerver geworden."

Episerver hatte erst Anfang März ein weiteres Rekordjahr vermeldet. Die hervorragende Geschäftsentwicklung 2017 fußt vor allem auf der starken Nachfrage nach Episervers Digital Experience Cloud™ und auf der Markteinführung von Episervers neuen Produkten aus den Bereichen digitales Marketing und künstliche Intelligenz. Darüber hinaus wurde die Digital Experience Cloud™ in der DACH-Region neu eingeführt und Episerver Campaign wurde weltweit gelauncht. Vor allem die Cloud-basierten Produkte sorgen dafür, dass Episerver seine Stellung als Marktführer ausbauen konnte: Der Umsatz der Digital Experience Cloud™ wuchs weltweit um 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und die Anzahl der Aufträge um fast 90 Prozent.

Quelle: Episerver GmbH

Counter
Suche:
Lassen Sie SoftGuide den geeigneten Dienstleister für Ihr IT-Projekt finden!
Rubriken: