Das Dienstleister-Firmenverzeichnis für die IT-Branche
IT-Dienstleister > Nachrichten > Compliance Anforderungen im Vertrieb umsetzen & sichern

Compliance Anforderungen im Vertrieb umsetzen & sichern

IDD Vermittlerrichtlinien einhalten und Beratungsqualität sichern

Bamberg, 07.122017 - Europaweit sollen alle Versicherungsunternehmen, Finanzdienstleister, angestellter und selbstständiger Außendienst, Online-Vermittler und Makler die “Insurance distribution directive” IDD umsetzen.

Die IDD-Vermittlerrichtlinien sind in jedem Vertriebskanal und bei jedem Status des Vermittlers einzuhalten. Die Ziele der Insurance distribution directive sind den europäischen Binnenmarkt zu harmonisieren sowie den Verbraucherschutz zu erhöhen.

Betroffene Prozesse:

  • Beratungsprozess
    Der Vermittler muss Kenntnissen und Erfahrungen und ggf. Risikotoleranz und Risikotragfähigkeit des Kunden abfragen.
    Die Versicherungsgesellschaft muss Informationen bereitstellen und das Abfragen von Bedürfnissen und Wünschen des Kunden sicherstellen.

  • Vergütungsprozess
    Qualitative Kennzahlen der Bemessungsgrundlage für die Vergütung sollen mehr Gewicht erhalten. Die Vergütung darf keinen nachteiligen Effekt auf die angebotene Leistung haben. Die Vergütung muss nachweislich einen qualitätssteigernden Effekt auf die angebotene Leistung haben. Jegliche Art der Vergütung muss dem Kunden offengelegt werden.

Mit FABIS sichern Finanzdienstleister, dass der Vertrieb die Insurance Distribution Directive (IDD) Vermittlerrichtlinien sowie hausinternen Compliance Richtlinien einhält – in jedem Vertriebskanal und bei jedem Vermittlerstatus.

FABIS setzt fachlich und technisch die IDD-Richtlinien um. Unternehmen nutzen die regulatorischen Vorgaben als Motor der Anpassung, Automatisierung und Digitalisierung.

Über FABIS

FABIS entwickelt CRM-Systeme, Vermittlerverwaltung und Provisionsabrechnung für direkten, indirekten oder externen Vertrieb. Bewährte Standardmodule dienen als Basis für individuelle Vertriebslösungen.

FABIS integriert das Potential aus vorhandenen Systemen über definierbare Schnittstellen. Der modulare Aufbau unterstützt sowohl schnelle Integration als auch Datenaustausch mit vorhandenen IT-Systemen.

Grundfeste der FABIS Module sind:

  • Mehrkanalfähigkeit: Multichannel-Vertrieb in einem System
  • Definierbare Schnittstellen
  • Anbindung von Außendienst oder Home-Office für dezentrale Zusammenarbeit
  • Internationalisierung für standortunabhängige Teams
  • Flexible Oberfläche
  • Revisionssicherheit im E-Mailmanagement, bei Korrespondenz und Abrechnung von variabler Vergütung

FABIS Systeme sind skalierbar für den Einsatz vom Start up bis zum Konzern. Zu den Anwendern gehören Unternehmen und Vertriebe unterschiedlicher Branchen wie Finanzdienstleistung, Telekommunikation, Energie & Strom, sowie Tourismus.

Quelle: FABIS Sales Solutions GmbH & Co. KG Vertriebssysteme mit Provisionsabrechnung

Counter
Suche:
Lassen Sie SoftGuide den geeigneten Dienstleister für Ihr IT-Projekt finden!
Rubrikenauswahl: