Das Dienstleister-Firmenverzeichnis für die IT-Branche
IT-Dienstleister > Nachrichten > Optimale Kommunikationsprozesse durch ein Störgrössenmanagement bei der MAN Diesel und Turbo, Zürich

Optimale Kommunikationsprozesse durch ein Störgrössenmanagement bei der MAN Diesel und Turbo, Zürich

Burghausen, 12.01.2018 - Wie man Transparenz in der Wertschöpfungsebene durch gezielte, Workflow gesteuerte Kommunikation und Information schafft, zeigt das Projekt „Störgrössenmanagement“. Die MAN Diesel und Turbo Schweiz AG („MDT“) stellt mit ihren Mitarbeitern am Standort Zürich Turbokompressoren für die Stahl sowie Öl- und Gasindustrie her. Jeder dieser Kompressoren ist dabei ein komplexes Projekt mit Dutzenden von Meilensteinen, hunderten von Komponenten, tausenden von Arbeitsschritten und benötigten Materialien. Um den höchsten Qualitätsansprüchen und strikten Terminanforderungen gerecht zu werden, muss jede einzelne Fertigungskomponente perfekt in das Gesamtprojekt integriert werden.

Schon die kleinste Terminabweichung eines einzelnen Arbeitsschrittes kann den Gesamtterminplan eines Projektes gefährden. Eine Gegensteuerung muss daher sofort, zielgerichtet und in Koordination mit den anderen Fachbereichen erfolgen.

Das im Jahr 2014 von der MDT mit dem Softwareunternehmen Simmeth System erfolgreich eingeführte „Störgrössenmanagement“ setzt genau an dieser Stelle an. Ziel des Projektes war die Optimierung der Kommunikationsprozesse auf Wertschöpfungsebene bei gleichzeitiger, automatischer Information der strategischen Ebenen.

Wie läuft nun ein solcher Prozess in der Praxis ab? Ganz einfach: Stellt der Mitarbeiter eines Fachbereichs fest, dass ein geplanter Termin nicht gehalten werden kann, zum Beispiel, weil ein Material nicht rechtzeitig eintrifft, trägt er über eine Eingabemaske einen Verschiebeantrag mit neuem Terminwunsch ein. In der zentralen Datenbank wird dann automatisch eine so genannte „Störgrösse“ angelegt und sofort ein Email an den für dieses Projekt verantwortlichen Planer mit den entsprechenden Infos geschickt. Dieser genehmigt den neuen Termin oder lehnt ihn per Mausklick ab. Die verantwortlichen Fachbereiche werden umgehend automatisch durch ein Email informiert und können ohne Zeitverzug reagieren. Ursachen der Störung und Begründungen für die jeweiligen Entscheidungen werden dabei dokumentiert. Diese Dokumentation ist die Voraussetzung für einen ständigen Verbesserungsprozess, denn alle Kommunikationsschritte werden in der Datenbank festgehalten und automatisch in Reports aufbereitet. Sie dienen als Basis für regelmäßige Meetings von Shop Floor Ebene über die wöchentliche Bereichsleiterrunde bis zum Bericht an die Geschäftsleitung.

Umgesetzt wurde das Projekt mit dem „SC-Communicator“, einem Modul der Softwarelösung „SC-Manager“ von Simmeth System. Der „SC-Manager“ ist eine zentrale Datenbanklösung zur Steuerung der Supply-Chain, welcher in die bestehende IT-Landschaft integriert ist und mit den ERP Systemen, der Fertigungssteuerung und Planung permanent die Daten austauscht.

„Mittlerweile greifen mehr als 250 Mitarbeiter auf das Störgrössenmanagement als zentrales Kommunikationsinstrument der Wertschöpfung zu“, so Michael Budimir, Head of Planning bei MDT. „Es wurde der Feinplanungs- und Genehmigungsprozess der Wertschöpfung optimiert und ein Informationstool für alle Hierarchieebenen vom Planer bis hin zur Geschäftsleitung geschaffen.“

Nicht zuletzt durch das zu 100% automatisierte Reporting, welches Berichte und KPI‘s in beliebigen Aggregationsstufen auf Knopfdruck erlaubt, konnte mit diesem Projekt in kürzester Zeit nicht nur ein Return on Invest, sondern auch eine nachhaltige Prozessverbesserung über Jahre hinweg sichergestellt werden. So finden die Bereichsleitertreffen nun dank der automatisch erstellten Berichte und der direkt verfügbaren Daten in viel höherer Frequenz als früher statt.

Dr. Christian Lazar, CFO, der MAN Diesel & Turbo Schweiz AG fasst zusammen: „mittels der eingeführten Tools können Prozessthemen transparent gemessen werden. Etwaige Problemen lassen sich in Echtzeit messen. Auf Basis von auswerteten Fakten werden Prozessverbesserungen zielgerichtet angegangen und unverzüglich implementiert."

 

Quelle: Simmeth System GmbH

Counter
Suche:
Lassen Sie SoftGuide den geeigneten Dienstleister für Ihr IT-Projekt finden!
Rubrikenauswahl: