Das Dienstleister-Firmenverzeichnis für die IT-Branche
Software > Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung der SoftGuide GmbH & Co. KG, D-38446 Wolfsburg

Im Folgenden klärt Sie diese Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Internetangebote auf.

Name und Anschrift des Verantwortlichen
SoftGuide GmbH & Co. KG
Am Gänsekamp 10
D-38446 Wolfsburg
Geschäftsführer Uwe Annuß, Dipl.-Kfm.
Telefon: +49 (0)5363 / 8094-0
Fax: +49 (0)5363 / 8094-11
Internet: www.softguide.de, www.it-dienstleister-guide.de, www.softguide.com, www.sgupdate.com
E-Mail: info@softguide.de

Wenn Sie auf unseren Webseiten surfen, unseren Anfrage- oder Bestellservice nutzen, uns einen Suchauftrag erteilen, wir Ihnen bei der Softwareevaluation helfen oder Sie über uns Kontakt zu einem Softwareanbieter herstellen, erfolgt die Erhebung von personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis.

Bestimmte Informationen benötigen wir, um Ihre Informations- oder Download-Anforderungen bzw. Bestellungen auszuführen bzw. weiterleiten zu können.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre persönliche Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Firma, Vorname, Name, Adresse, Telefon, Telefax, E-Mail, Nutzungsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und Inhaltsdaten. Es werden keine besonderen Kategorien von Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet.

1. Begriffsbestimmung

Die verwendeten Begrifflichkeiten wie personenbezogene Daten, Verarbeitung, Auftragsverarbeiter usw. entsprechen den Definitionen des Artikels 4, DSGVO.

  • "personenbezogene Daten" alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;
  • "Verarbeitung" jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
  • "Pseudonymisierung" die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;
  • "Dateisystem" jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird;
  • "Verantwortlicher" die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
  • "Auftragsverarbeiter" eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;
  • "Empfänger" eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
  • "Dritter" eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
  • "Einwilligung" der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;
  • Ein "Ausschreiber” ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die uns mit der Recherche einer Software oder eines IT-Dienstleisters beauftragt hat.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt im Sinne der Datenschutzbestimmungen und auf Rechtsgrundlage der Artikel 6 DSGVO und Artikel 7 DSGVO. Dies bedeutet, dass die Nutzerdaten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere zur Erbringung unserer vorvertraglichen und vertraglichen Leistungen, dem Vorliegen einer Einwilligung bzw. aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Analyse, Optimierung, wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO) verarbeitet werden.

2. Links

Unsere Websites beinhalten teilweise Verweise (Links) zu Webseiten dritter Parteien. Daten, die auf diesen Websites gesammelt werden, unterliegen den Datenschutzbestimmungen dieser Parteien. Wir sind weder für die Einhaltung dieser Datenschutzbestimmungen noch für den Umgang mit diesen Daten verantwortlich. Kunden, die dritten Parteien ihre Daten zur Verfügung stellen, sollten daher diese Datenschutzbestimmungen einsehen.

3. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien. Durch den Aufruf unserer Seiten werden sie von unseren Webservern an den Browser des Nutzers übertragen und dort für einen späteren Abruf abgespeichert. Diese Cookies richten auf dem Rechner des Nutzers keinerlei Schaden an. Wir nutzen im Rahmen dieses Internetauftrittes technisch notwendige Cookies wie Session-Cookies und Cookies für LogIns. Die hiermit erhobenen Daten dienen ausschließlich der Funktionalität der von uns betriebenen Website und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung ergibt sich aus Artikels 6 Abs.1 Buchstabe b und f DSGVO.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, bitten wir Sie die entsprechende Option in den Einstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Eine Deaktivierung von Cookies kann zu Einschränkungen der Funktionalität dieser Website führen. Bereits gesetzte Cookies können Sie jederzeit über Ihren Browser löschen.

4. Zugriffsdaten und Server-Log-Files

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Artikels 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO erheben wir automatisch Informationen über jeden Zugriff auf unsere Server. Zu diesen Zugriffsdaten gehören: Browsertyp inkl. Version, Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage. Die Dauer der Speicherung ist begrenzt. Nicht mehr benötigte Daten werden gelöscht.

Server-Logfiles werden aus Sicherheitsgründen für die Dauer von maximal 365 Tagen gespeichert und dann gelöscht. Im Falle der Aufklärung von Betrugs- oder Missbrauchshandlungen werden die Daten zu Beweiszwecken solange dies erforderlich ist aufbewahrt. Errorlogs werden nach 35 Tagen gelöscht.

5. Datenerhebung, Speicherung und Verarbeitung

Sie können auf die Website von SoftGuide zugreifen und Informationen abrufen, ohne persönliche Daten eingeben zu müssen. Wir erheben personenbezogene Daten nur mit Ihrem Wissen und zu Ihrem Nutzen bei der Formulareingabe für Download-Anforderungen, Kontakt-Anfragen oder Bestellungen.

Um Anfragen, Download-Anforderungen oder Bestellungen an den betreffenden Anbieter weiterleiten zu können, fragen wir nach Ihrem Namen, Ihrer Firma, Anschrift, E-Mail-Adresse sowie ggf. zum Hintergrund Ihrer Anfrage. Dies ermöglicht uns, Ihre Anfrage oder Bestellung (ausschließlich) an den betreffenden Anbieter weiter zu leiten. Sollten wir Probleme bei der Abwicklung Ihrer Anfrage / Bestellung haben, werden wir mit Hilfe dieser Informationen mit Ihnen in Kontakt treten.

Abgesehen von diesen Daten werden automatisch beim Zugriff auf unseren Server Daten von unserem Server und Ihrem Browser übermittelt, aufgenommen und zu Sicherungszwecken gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. die IP-Adresse, von der Sie unsere Website aus betreten; die IP-Adresse der Website, von der Sie auf unseren Dienst weitergeleitet wurden; Ihr Browser Typ, Datum und Uhrzeit. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Wir behalten uns vor, Daten zu anonymisieren und statistische Auswertungen zu erstellen, die keinerlei Rückschlüsse auf Personen ermöglichen.

In keinem Fall werden Daten weitergegeben, die die Identifizierung von einzelnen Personen ermöglichen.

Ihre Anfrage bzw. Ihre angegebenen Daten werden ausschließlich wunschgemäß an den betreffenden Anbieter weitergeleitet. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen oder Werbetreibende!

6. Amazon-Partnerprogramm

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (d.h. Interesse am wirtschaflichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f. DSGVO) bieten wir für unsere Anbieter die Möglichkeit zur Teilnahme am Partnerprogramm von Amazon EU, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). Amazon setzt ein Cookie ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie einen solchen Partnerlink auf unserer Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Amazon können unter https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=3312401 abgerufen werden.

7. Sicherheit

Wir haben Technologien und Sicherheitsbestimmungen, -regeln und -maßnahmen entsprechend dem Stand der Technik festgelegt, um Ihre persönlichen Daten zu schützen, die unserer Kontrolle unterliegen. Diese schützen vor unberechtigtem Zugriff, Verwendung, Änderung, ungesetzlichem oder versehentlichem Verlust. Unsere Server setzen verschiedene Sicherheitsmechanismen und Berechtigungsverfahren ein, um den unbefugten Zugriff zu erschweren.

Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen zählt insbesondere die verschlüsselte Übertragung per SSL von Daten zwischen Ihrem Browser und unseren Servern. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an dem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile. Wenn diese SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie uns senden, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir verwenden hierfür ein verifiziertes SSL-Zertifikat. Hierbei wird die Domainvalidierung geprüft, so dass sichergestellt ist, dass der Inhaber des Zertifikats auch mit dem Domainbetreiber übereinstimmt. Im Zertifikat selbst können Sie dies am überprüften Domainnamen, in diesem Fall SoftGuide, erkennen.

Ihre Angaben speichern wir auf geschützten Servern in Deutschland. Alle im Unternehmen beschäftigten Personen, die Zugriff auf die persönlichen Kundendaten haben, sind zu vollständiger vertraulicher Behandlung dieser Daten und deren Verwendung verpflichtet.

8. Datenweitergabe

Wir geben die Daten aus den Anfragen- und Bestellformularen ausschließlich an den Anbieter weiter, dessen in SoftGuide eingetragenes Produkt angefragt oder bestellt wurde. Die Nutzung der von uns an den Anbieter übermittelten Daten, obliegt dem jeweiligen Anbieter.

Wir übermitteln Nutzerdaten nur dann, wenn dies z.B. auf Grundlage des Artikels 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf der Grundlage berechtigter Interessen laut Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes erfolgt.

Rechercheanfrage

Die bei einer Rechercheanfrage vom Benutzer (Ausschreiber) eingegebenen Daten werden von uns vor der Veröffentlichung der Anfrage auf unserer Website anonymisiert. Dies betrifft nicht nur die personenbezogenen Daten, sondern auch z.B. Daten in Lastenheften, die sich auf juristische Personen oder Einzelunternehmen beziehen und Rückschlüsse auf den Anfragenden zulassen könnten.

Im Rahmen der Rechercheanfrage werden von uns passende Anbieter ermittelt. Wir ermitteln neutral und unbefangen die am Markt befindlichen Softwarelösungen. Die erhobenen Daten werden nur an Anbieter weitergegeben, die aus unserer Sicht passen.

Eine Provision im Fall eines Geschäftsabschlusses erhalten wir nicht. Sollten wir dennoch mit einem Anbieter eine Provisionsvereinbarung haben, informieren wir den Benutzer darüber in der Projektdokumentation.

Die Verwendung der erhobenen Daten eines Ausschreiber wird in einer Projektdokumentation für den Ausschreiber ausführlich und transparent dokumentiert.

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind zur Datenweitergabe gesetzlich verpflichtet, wenn es zur allgemeinen Rechtsverfolgung von Straftaten notwendig ist oder der Aufklärung eines Missbrauchs unseres Dienstes dient. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie ggf. an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies gilt auch, wenn das Nutzungsverhältnis bereits beendet sein sollte. Voraussetzung für eine Weitergabe ist allerdings, dass uns begründete und dokumentierte Anhaltspunkte für einen Missbrauch unseres Dienstes vorliegen.

Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend als Drittanbieter bezeichnet) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten des Drittanbieters stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn eine Einwilligung des Nutzers, ein angemessenes Datenschutzniveau oder eine sonstige gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

9. Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen und Zahlungsinformationen) und Bestandsdaten (z.B. Name, Adresse und Kontaktdaten von Nutzern zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Für Kunden (Anbieter) wird ein Kundenkonto angelegt. Über das Kundenkonto verwaltet der jeweilige Kunde seinen Programmeintrag / seine Programmeinträge, das Firmenprofil, die Rechnungsübersicht, die Anmeldung zum kundeninternen Newsletter und hat Zugriff auf verschiedene Module wie z.B. das Einstellen von Pressemitteilungen, Ausschreibungen, Bannerwerbemöglichkeiten. Diese Kundenkonten sind nicht öffentlich und können nicht von Suchmaschinen indexiert werden. Nach erfolgter Kündigung werden alle gespeicherten Daten im Hinblick auf das Kundenkonto, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig, gelöscht. Es obliegt den Kunden, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Die Anmeldung zum kundeninternen Newsletter erfolgt über ein sogenanntes Double-Opt-in Verfahren. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem Profilbereich oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

10. Newsletter

Unser Newsletter kann nur von eingetragenen Kunden abonniert werden. Wir verwenden die von Ihnen eingegebene E-Mailadresse und überprüfen,ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mailadresse sind und mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. über den "Abmelden"-Link im Newsletter. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter.

11. Rechte der Nutzer und Löschung von Daten

Die Nutzer unserer Angebote und Dienstleistungen haben das Recht auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die von uns über sie gespeichert wurden.

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die durch SoftGuide über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Die bei SoftGuide gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Sofern aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen die Daten nicht gelöscht werden können, werden sie gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

12. Einbindung von übrigen Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

13. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

SoftGuide erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege per E-Mail an SoftGuide übermittelt. Kommt es zu einem Anstellungsvertrag mit einem Bewerber bei SoftGuide, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

14. Widerspruchsrecht

Selbstverständlich können Nutzer der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

15. Änderungen der Datenschutzbestimmung

Die rasante Entwicklung des Internet macht von Zeit zu Zeit Anpassungen in unserer Datenschutzbestimmung erforderlich.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung an geänderte Rechtslagen oder bei Änderung des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu informieren. Sofern Ihre Einwilligung gesetzlich erforderlich ist oder Regelungen des Vertragsverhältnisses betreffen erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@softguide.de

Stand: November 2019

Counter
Suche:
Lassen Sie SoftGuide den geeigneten Dienstleister für Ihr IT-Projekt finden!
Rubriken:
SoftGuide Medienpartner:
alle Medienpartner anzeigen
IT Nachrichten / News:

ERP-System brixxbox als Option für Reifenfachhandel

ERP-System brixxbox als Option für Reifenfachhandel

Hückelhoven, 7. November 2019 - Die Brixxbox GmbH bedient den ERP-Markt mit einer vielversprechenden Lösung zur Abbildung ... mehr

Ausgetretene Pfade verlassen: Forschungsprojekt erprobt Blockchain-Technologie für Audit Trails

Ausgetretene Pfade verlassen: Forschungsprojekt erprobt Blockchain-Technologie für Audit Trails

Saarbrücken, 01. Oktober 2019 - Gesetzliche Bestimmungen und regulatorische Vorgaben verpflichten Unternehmen zu ... mehr

Digitalisierung von KMUs – Förderprogramm „go-digital“

Digitalisierung von KMUs – Förderprogramm „go-digital“

Düren, 26. September 2019 - Die digitale Transformation stellt vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen eine ... mehr

alle News anzeigen
Neu im IT-Dienstleister-Guide:

bevelop GmbH

Die bevelop GmbH ist ein junges, dynamisches Team mit Start-up Charakter aus engagierten ... mehr

FIRMADIGITALISIEREN.DE

Besuchen Sie unsere Website für Informationen zu unseren Leistungen Digitalisieren Sie Ihre ... mehr

Küppers-IT Software-Entwicklung

Standard-Software passt nicht ? Wir bieten passgenaue und kostengünstige Lösungen von ... mehr