JAVA

Hier finden Sie Java Entwickler für das Coden von geschäftlichen Web-Anwendungen und Apps mit der Programmiersprache Java. Java Entwickler nutzen Programmbibliotheken für diese Anwendungen und sorgen zudem für eine fortlaufende Optimierung der Anwendung. Sie analysieren und beheben evtl. Bugs in Apps und testen die Web-Anwendungen. Die hier aufgeführten IT-Experten bieten oft auch Schulungen von Mitarbeitern für den Bereich der Java Anwendungen an.

Planen Sie ein IT-Projekt?

Fragen Sie unsere neutrale Sicht zum Thema Machbarkeit, Kostenabschätzung und potentielle Dienstleister ab!

IT-Dienstleister vorschlagen

JAVA IT-Dienstleister

LinoPro GbR
Dresden Deutschland 01139
Herr Arndt Bretschneider
+49 351 444 111 00
Angebotsraum:
SQL Projekt AG
Dresden Deutschland 01069
Herr Jens Gärtner
+49(0)351 87619 0
Angebotsraum:
Informatikwerk GmbH
Bietigheim Deutschland 74321
Herr Sven Gabel
Angebotsraum:
SoftServe GmbH
Frankfurt Deutschland 60433
Herr Yuriy Stohniy
069/56999 314
Angebotsraum:
os-cillation GmbH
Siegen Deutschland 57072
Herr Oliver Schweißgut
0271-31368-0
Angebotsraum:
transparent solutions GmbH
Muhr am See Deutschland 91735
Herr Jürgen Roscher
+49 (0)9831 8847538
Angebotsraum:
AHB Systeme GmbH
Mannheim Deutschland 68199
Herr Dr. Wolfgang Zuck
0621-150202-15
Angebotsraum:
BLS Integration GmbH & Co.KG
Münster Deutschland 48147
Herr Sebastian Lahrkamp
0251 62546 11
Angebotsraum:
Panvision GmbH
Essen Deutschland 45136
Frau Heike Richard
0201/6155-155
Angebotsraum:
bamero AG
Konstanz Deutschland 78467
Herr Florian Kurz
+49 7531 5845510
Angebotsraum:
AVS Alzinger & Vogel
Hohenfels Deutschland 92366
Herr Vogel
09472/91120
Angebotsraum:
Qualent
Warschau Polen 02702
Herr Kris Runowski
+49 152 51394482
Angebotsraum:
Explicatis
Köln Deutschland 50858
Frau Laura Bode
+49 2234 993030
Angebotsraum:
AnSyS GmbH
Nürnberg Deutschland 90459
Herr Dipl.-Ing. Romeo Herbst
0911 / 4 30 89 33
Angebotsraum:
Daxx
Kyiv Ukraine 04073
Herr Simon Ricker
+49 30 255 555 726
Angebotsraum:
mediatec.net GmbH
Stockelsdorf Deutschland 23617
Herr Sebastian Baj
+49 (0)451-300 96 05-3
Angebotsraum:
opta data IT Solutions GmbH
Essen Deutschland 45141
0201 / 89094-777
Angebotsraum:
Beckmann & Partner CONSULT GmbH
Bielefeld Deutschland 33607
Herr Hermann Vogel
0521 25290 0
Angebotsraum:
Dr. Hornecker, Softwareentwicklung
Freiburg Deutschland 79098
Herr Dr. Achim Hornecker
+49 (761) 20551020
Angebotsraum:
Wecon PLM GmbH
München Deutschland 80809
Herr Bernd Weber
+491776834992
Angebotsraum:
valantic Financial Services GmbH
Siegburg Deutschland 53721
Herr Philipp Königs
02241-8834-0
Angebotsraum:
applivi GmbH
Leipzig Deutschland 04107
Herr Jörg Wallberg
0341 14 99 03 10
Angebotsraum:
BÖRGER GmbH
Leverkusen Deutschland 51375
Herr Dipl.Phys. Stefan Börger
0214 31494040
Angebotsraum:
Trimesh Simulations GmbH
Karlsruhe Deutschland 76137
Frau Machran
0721 504 398 63
Angebotsraum:
Dr. Eckhardt + Partner GmbH
Bad Soden am Taunus Deutschland 65812
Herr Lutz Wolf
06196-5066-0
Angebotsraum:
BusinessCode GmbH
Bonn Deutschland 53113
Herr Martin Schulze
0228 338850
Angebotsraum:
Bötzmeyer Software GmbH
Kiel Deutschland 24118
Herr Tim Bötzmeyer
0171 3492471
Angebotsraum:
Logics Software GmbH
München Deutschland 80336
Frau Brigitte Fellner
089 55 24 04 0
Angebotsraum:

Anzeige der IT-Dienstleister für JAVA nach Orten

Suchen Sie nach einem passendem IT-Dienstleister oder Planen Sie ein IT-Projekt?

Was ist Java?

JAVA - Insel, Kaffeesorte, Programmiersprache - ein Name für ganz verschiedene Dinge. Für die Benennung der Programmiersprache soll die Kaffeesorte Pate gestanden haben. Die allererste Version von Java wurde 1991 / 1992 Auftrag des US-amerikanischen Computerherstellers Sun Microsystems entwickelt. Sie ist heute ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Oracle.

Java ist eine der beliebtesten Programmiersprachen und bei Rankings von Programmiersprachen meist auf Platz 1 oder 2 zu finden. Es ist eine objektorientierte Programmiersprache mit einer relativ einfachen und übersichtlichen Syntax. JAVA Programme bestehen komplett aus Klassen und Objekten. Diese werden in Paketen organisiert. Der Java-Compiler übersetzt den Quellcode nicht direkt in Maschinensprache. Der Zwischencode ist prozessorunabhängig und wird von der Java Runtime Environment (JRE) auf der Zielplattform ausgeführt. Dadurch kann ein und dasselbe Programm auf verschiedenen Computersystemen laufen ("Write Once, Run Anywhere"). Hierzu muss aber die Java Laufzeitumgebung auf dem System installiert sein.

Die Java-Laufzeitumgebung (JRE) ist eine Softwareplattform, die die APIs eindeutig definiert und die Java Virtual Machine umfasst. Für die meisten Betriebssysteme sind sie kostenfrei.

Folgende Oracle Java Plattformen sehen derzeit zur Verfügung:

  • Oracle Java SE Embedded
    • Leistungsstarke virtuelle Maschine
    • Ermöglicht die Entwicklung zuverlässiger, portabler eingebetteter Anwendungen
    • Infrastruktur für den Einsatz
    • Umfangreiche Funktionen und Bibliotheken
  • Oracle Java Embedded Suite
    • Bringt Middleware-Funktionen für eingebettete Geräte
    • Persistente und zuverlässige Speicherung
    • Web-basierte Schnittstellen für die Geräteverwaltung
  • Oracle Ereignisverarbeitung für Oracle Java Embedded
    • Schnelle Datenfunktionen auf Peripheriegeräte übertragen
    • Maßgeschneidert für den Einsatz an Gateways
    • Kaskadierender Einsatz der Ereignisverarbeitung vom Gerät zum Rechenzentrum
  • Oracle Java ME Embedded
    • Optimiert für kleine Geräte
    • Unterstützung für On-the-fly-Anwendungsaktualisierungen und Remote-Betrieb
  • Java Card
    • Sichere Umgebung für Anwendungen auf Chipkarten und sehr kleinen Geräten
    • Stellt mehrere Anwendungen auf einer Karte bereit oder erlaubt das Hinzufügen nach dem Ausgeben der Karte
  • Java ME
    • Robuste, flexible Umgebung für mobile und eingebettete Anwendungen
    • Eingebaute Netzwerkprotokolle und Sicherheit
    • Portabel über viele Geräte hinweg, nutzt die nativen Fähigkeiten jedes Geräts

OpenJDK ist die offizielle und freie Implementierung der Java SE. Es ist in den Sprachen C++ und Java geschrieben und GNU Lizenz veröffentlicht. Sie wird von bekannten IT-Firmen wie Microsoft, Apple, SAP und IBM unterstützt.

Zahlreiche Java-Frameworks stehen für die Entwicklung zur Verfügung. Grafische Benutzeroberflächen können z.B. gut mit dem JavaFX Framework entwickelt werden. Für die Entwicklung von Webanwendungen steht beispielsweise das Spring-Framework zur Verfügung.

Wo wird Java eingesetzt?

Die Einsatzbereiche von Java reichen von serverseitigen Webapplikationen bis hin zu Raspberry Pi Programmierungen, Anwendungen für Smartphones (Android-Apps) und die Nutzung der Sprache Java für Haushaltsgeräte. Java eignet sich ideal für stark frequentierte Webseiten. Die Sprache ist schnell und skalierbar und benötigt nur minimale Wartung zwischen den Versionen.

Die wichtigsten Einsatzgebiete für Java sind:

  • Desktop-Anwendungen
  • Webanwendungen
  • Applets
  • Internet der Dinge
  • Anwendungen für mobile Endgeräte
  • Chipkarten

Desktop Anwendungen

Desktop-Anwendungen sind in der Regel Programme, die auf dem Computer ausgeführt werden wie z. B. Browser, Office-Programme wie beispielsweise OpenOffice oder auch Anti-Viren Programme. Java wird auch z.B. in der Adobe Creative Suite eingesetzt.

Applets

Applets ähneln den Java Desktop Anwendungen, werden aber nicht auf dem Desktop, sondern in einem Web-Browser ausgeführt. Mittlerweile werden die Java-Applets von vielen Usern als langsam und unsicher eingestuft. Applets werden beim User auf dem Rechner ausgeführt. Applets werden beispielsweise im wissenschaftlichen Bereich oder auch für Simulationen eingesetzt.

Internet der Dinge

Insbesondere bei der Programmierung für das Internet der Dinge (IoT) steht neben C/ C++ Java in der Wahl der Programmiersprachen bei IoT Projekten ganz vorne. Hier wird Java sehr oft für komplexere Gateways und Edge Nodes sowie Cloud-Anwendungen eingesetzt.

Mobile Endgeräte

Java wird sehr häufig für die Programmierung von nativen mobilen Anwendungen genutzt. Für Android Anwendungen und Spiele ist die Programmiersprache fast unverzichtbar. Ein besonderer Vorteil hier ist, das der Quellcode aus Standalone und Webanwendungen recht leicht wiederverwendet werden kann für Android-Anwendungen. Die Spiele-App Minecraft ist beispielsweise in Java programmiert.

Vorteile von Java

Die Vorteile von Java liegen zum einen darin, dass mit einer einzigen Programmiersprache viele unterschiedliche Einsatzgebiete plattformunabhängig abgedeckt werden können und zum anderen darin, dass Java objektorientiert ist und ein sehr gutes Fehlermanagement sowie Sicherheitsmanagement umfasst. Das Fehlermanagement ist stabiler als bei C/C++ und das Sicherheitsmanagement vermeidet unsichere Programmierpraktiken.

Notiz zu Kosten

Die Kosten für Java Projekte sind natürlich vom jeweiligen Projektumfang abhängig. Nachdem Oracle Java übernommen hat steht seit 2019 Oracle JRE in Produktion nur noch mit kommerziellem Supportvertrag zur Verfügung. JRE und JDK sind über das OpenJDK weiterhin kostenlos. Während die Entwicklungsumgebungen auch als OpenSource zur Verfügung stehen, fallen selbstverständlich Kosten für die Arbeitszeit an. Durchschnittlich kostet ein(e) Java-Entwickler(in) in Deutschland ca. 88 Euro pro Stunde. Der Stundensatz differiert je nach Ausbildung und Projekterfahrung. Der Stundensatz kann auch höher sein.