Systemhäuser

IT-Systemhäuser konzipieren, beschaffen und warten Unternehmens-IT. Fachleute für die Implementierung ganzheitlicher Business-Software und Security-Lösungen sind bei den Systemhäusern ebenfalls tätig. Kleine und mittelständische Unternehmen wie auch Großunternehmer finden hier das für sie passende Systemhaus.

Planen Sie ein IT-Projekt?

Fragen Sie unsere neutrale Sicht zum Thema Machbarkeit, Kostenabschätzung und potentielle Dienstleister ab!

IT-Dienstleister vorschlagen

Systemhäuser IT-Dienstleister

GEBRA-IT GmbH
Aachen Deutschland 52078
Angebotsraum:
NEVOTEC IT-Service GmbH
Bad Vilbel Deutschland 61118
+49 (0) 6101 - 512330
Angebotsraum:
Erdt Systems GmbH & Co. KG
Viernheim Deutschland 68519
Herr Mathias Illius
06204 610 67-0
Angebotsraum:
net.sitter GmbH
Schwäbisch Hall Deutschland 74523
Herr Thomas Busse
07 91 / 94 66 44 - 0
Angebotsraum:
BAUMANN Software GmbH
Aalen Deutschland 73434
Frau Gabriele Baumann-Franke
+49 (0)7361 4600 0
Angebotsraum:
ABACUS Systemberatung GmbH
Maulburg Deutschland 79689
Frau Heidi Reiss
0 76 22 / 68 84 89 - 0
Angebotsraum:
ecovium GmbH
Neustadt am Rübenberge Deutschland 31535
Herr Holger Sacher
+49 5206 9106 63
Angebotsraum:
ABE GmbH Associated Brands Europe
Willich Deutschland 47877
Herr Sebastian Berlin
+49 2154 885850
Angebotsraum:
DAVINCI 360 IT Mannheim
Mannheim Deutschland 68165
Herr Metehan Kurt
062187755990
Angebotsraum:
VRG HR GmbH
Oldenburg Deutschland 26125
Herr Sebastian Vornweg
0441 / 3907 -0
Angebotsraum:
JO Software Engineering GmbH
Schwäbisch Gmünd Deutschland 73525
Herr Dipl.-Kfm. Ralph Kosztovits
0049-(0)71 71-1047770
Angebotsraum:
Logics Software GmbH
München Deutschland 80336
Frau Brigitte Fellner
089 55 24 04 0
Angebotsraum:
pointcom GmbH
Waldkirch Deutschland 79183
Herr Patrik Schweiger
07681 - 474 098 0
Angebotsraum:
surfAN EDV GmbH
Ansbach Deutschland 91522
Herr Benjamin Schreyer
+49 981 972199-0
Angebotsraum:
AnSyS GmbH
Nürnberg Deutschland 90459
Herr Dipl.-Ing. Romeo Herbst
0911 / 4 30 89 33
Angebotsraum:
IT-Systemhaus Jerg GmbH
Freiburg im Breisgau Deutschland 79108
Herr Martin Blattert
07 61 / 88 85 70 - 0
Angebotsraum:
IA Information Systems AG | Regensburg
Regensburg Deutschland 93047
Herr Matthias Lang
+49 941 85099903
Angebotsraum:
Egenberger IT Solutions GmbH
Buchen (Odenwald) Deutschland 74722
Herr Volker Egenberger
0 62 87/ 92 07 - 0
Angebotsraum:

Anzeige der IT-Dienstleister für IT-Komplettlösungen nach Orten

Suchen Sie nach einem passendem IT-Dienstleister oder Planen Sie ein IT-Projekt?

IT-Systemhäuser sind Unternehmen, die eine Vielzahl von IT-Dienstleistungen anbieten und sich auf die Planung, Implementierung und Wartung von IT-Infrastrukturen spezialisieren. Sie fungieren als Partner und Berater für andere Unternehmen und unterstützen sie dabei, ihre IT-Systeme effektiv zu nutzen und ihre Geschäftsziele zu erreichen. Die genauen Aufgaben und Leistungen eines IT-Systemhauses können je nach Unternehmen und Kundenerfordernissen variieren, aber im Allgemeinen umfassen sie folgende Bereiche:

Beratung und Planung

Im Bereich der Beratung und Planung unterstützen IT-Systemhäuser ihre Kunden bei der Analyse ihrer individuellen IT-Anforderungen und -Ziele. Sie bieten eine umfassende Expertise und helfen bei der Auswahl der richtigen IT-Lösungen, die den geschäftlichen Anforderungen des Kunden entsprechen.

Bedarfsanalyse

IT-Systemhäuser führen eine gründliche Analyse der aktuellen IT-Infrastruktur und -Systeme des Kunden durch. Sie ermitteln den Bedarf an Upgrades, Erweiterungen oder Neuerungen und identifizieren Engpässe oder Schwachstellen.

Lösungsvorschläge

Basierend auf der Bedarfsanalyse entwickeln IT-Systemhäuser maßgeschneiderte Lösungsvorschläge. Sie präsentieren dem Kunden verschiedene Optionen, um seine IT-Infrastruktur zu verbessern, die Effizienz zu steigern oder bestimmte Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Dabei berücksichtigen sie technische, finanzielle und organisatorische Aspekte.

Technologieevaluation

IT-Systemhäuser bewerten verschiedene Technologien und Produkte auf dem Markt, um diejenigen auszuwählen, die am besten zu den Anforderungen des Kunden passen. Sie beraten über Vor- und Nachteile verschiedener Optionen und unterstützen bei der Entscheidungsfindung.

Projektplanung

IT-Systemhäuser erstellen detaillierte Projektpläne für die Implementierung neuer IT-Lösungen. Sie definieren Meilensteine, Ressourcenanforderungen und den Zeitrahmen für die Umsetzung. Dabei berücksichtigen sie auch die Auswirkungen auf den laufenden Geschäftsbetrieb und minimieren mögliche Unterbrechungen.

Budgetierung

IT-Systemhäuser unterstützen ihre Kunden bei der Budgetierung und Kostenschätzung für IT-Projekte. Sie helfen dabei, die Kosten für Hard- und Softwarelizenzen, Implementierungsdienste, Schulungen und zukünftige Wartung zu ermitteln, um realistische Budgets festzulegen.

Change Management

Bei größeren IT-Projekten unterstützen IT-Systemhäuser ihre Kunden bei der Planung und Umsetzung von Veränderungen im Unternehmen. Sie helfen dabei, Mitarbeiter zu informieren, zu schulen und auf die Veränderungen vorzubereiten, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Infrastrukturimplementierung

Im Bereich der Infrastrukturimplementierung übernehmen IT-Systemhäuser die Verantwortung für die effektive und reibungslose Umsetzung von IT-Infrastrukturen. Sie stellen sicher, dass die Systeme ordnungsgemäß installiert, konfiguriert und integriert werden, um den individuellen Anforderungen des Kunden gerecht zu werden.

IT-Systemhäuser entwerfen maßgeschneiderte Systemarchitekturen, die den Anforderungen und Zielen des Kunden entsprechen. Sie berücksichtigen dabei Faktoren wie Skalierbarkeit, Leistung, Verfügbarkeit, Sicherheit und Integration mit bestehenden Systemen.

Sie unterstützen bei der Auswahl und Beschaffung der erforderlichen Hardwarekomponenten wie Server, Netzwerkkomponenten und Arbeitsplatzrechner und arbeiten meist eng mit zuverlässigen Lieferanten und Herstellern zusammen. Zudem kümmern sie sich um den Erwerb der benötigten Softwarelizenzen.

IT-Systemhäuser übernehmen die Installation und Konfiguration der Hardware und Software. Sie stellen sicher, dass alle Komponenten ordnungsgemäß eingerichtet sind und nahtlos zusammenarbeiten. Dies beinhaltet die Installation und Konfiguration von Betriebssystemen, Datenbanken, Anwendungen, Sicherheitstools und weiteren erforderlichen Softwarekomponenten.

Des Weiteren richten IT-Systemhäuser Netzwerke ein, um eine effiziente Kommunikation und Datenübertragung zwischen den verschiedenen IT-Systemen und Benutzern zu gewährleisten. Dies umfasst die Konfiguration von Routern, Switches, Firewalls und anderen Netzwerkgeräten sowie die Einrichtung von VPNs (Virtual Private Networks) für sichere Remote-Zugriffe.

Bei der Einführung neuer IT-Infrastrukturen unterstützen IT-Systemhäuser ihre Kunden bei der reibungslosen Migration von Daten und Anwendungen von den alten Systemen auf die neuen. Sie sorgen dafür, dass keine Daten verloren gehen und dass die Datenintegrität und -konsistenz gewahrt bleiben.

IT-Systemhäuser gewährleisten die nahtlose Integration der verschiedenen IT-Systeme und Anwendungen. Sie stellen sicher, dass die Systeme effektiv miteinander kommunizieren und Informationen austauschen können. Dazu gehört auch die Anpassung von Schnittstellen und die Implementierung von Datenintegrationslösungen.

Netzwerk- und Systemadministration

Im Bereich der Netzwerk- und Systemadministration übernehmen IT-Systemhäuser die Verantwortung für die effiziente Verwaltung, Überwachung und Wartung der IT-Infrastruktur ihrer Kunden. Sie stellen sicher, dass die Netzwerke, Server und andere Systeme reibungslos funktionieren, sicher sind und den geschäftlichen Anforderungen gerecht werden.

IT-Systemhäuser überwachen kontinuierlich die Leistung und Verfügbarkeit der IT-Systeme. Sie verwenden Tools und Technologien, um wichtige Parameter wie CPU-Auslastung, Speicherplatz, Netzwerkaktivität und Systemstabilität zu überwachen. Dadurch können potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden.

Weitere Dienstleistungen können beispielsweise die Erstellung und Verwaltung von Nutzerkonten, die Vergabe von Berechtigungen und Einrichtung von Zugriffsstufen entsprechend der geschäftlichen Anforderungen und Sicherheitsrichtlinien in Unternehmen sein. Zu diesem Dienstleistungsbereich kann auch das Onboarding und Offboarding von Mitarbeitern in Bezug auf die IT-Systeme zählen.

IT-Systemhäuser setzen geeignete Backup-Strategien um, um die Sicherung von Daten und Systemen zu gewährleisten. Sie planen und überwachen regelmäßige Backups, testen die Wiederherstellung von Daten und implementieren Maßnahmen für den Notfall, um im Falle eines Systemausfalls oder Datenverlusts eine schnelle Wiederherstellung zu ermöglichen.

Zu den Dienstleistungen von IT-Systemhäusern gehört auch die Systemwartung und -aktualisierung. Hierzu zählen regelmäßige Wartungsarbeiten an den IT-Systemen, um deren Leistung und Stabilität sicherzustellen. Sie installieren Sicherheitsupdates, Patches und Systemaktualisierungen, um potenzielle Schwachstellen zu beheben und die Systemsicherheit auf dem neuesten Stand zu halten. Zu den angebotenen Dienstleistungen kann auch das Lizenzmanagement gehören.

IT-Systemhäuser bieten technischen Support bei auftretenden Problemen an, analysieren und beheben z.B. Systemfehler und Konfigurationsprobleme. Sie stellen sicher, dass die Systeme effektiv funktionieren und bieten den Kunden Unterstützung bei Fragen und Anliegen.

IT-Sicherheit

Im Bereich der IT-Sicherheit spielen IT-Systemhäuser eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung eines umfassenden Schutzes der IT-Infrastruktur ihrer Kunden vor Bedrohungen und Angriffen. Sie führen umfassende Sicherheitsbewertungen der IT-Infrastruktur durch, um potenzielle Schwachstellen zu identifizieren und Risiken zu bewerten. Sie analysieren die Netzwerkarchitektur, Systemkonfigurationen, Zugriffskontrollen und weitere Sicherheitsaspekte, um Schwachstellen zu erkennen.

IT-Systemhäuser implementieren Firewalls und andere Netzwerksicherheitslösungen, um den Datenverkehr zu überwachen und unautorisierten Zugriff zu verhindern. Sie konfigurieren Firewalls, um den Datenfluss zu überwachen, Bedrohungen zu erkennen und zu blockieren sowie Netzwerksegmentierung zu implementieren, um das Risiko von internen Angriffen zu minimieren.

IT-Systemhäuser installieren und verwalten Antivirus- und Antimalware-Software, um schädliche Software und Bedrohungen zu erkennen und zu eliminieren. Sie stellen sicher, dass die Software auf dem neuesten Stand ist und regelmäßige Virenscans durchgeführt werden, um potenzielle Bedrohungen zu erkennen und zu entfernen. IT-Systemhäuser setzen Intrusion Detection Systems (IDS) und Intrusion Prevention Systems (IPS) ein, um verdächtige Aktivitäten und Angriffsversuche zu erkennen und darauf zu reagieren. Diese Systeme überwachen den Netzwerkverkehr in Echtzeit und alarmieren bei verdächtigem Verhalten. Bei Bedarf werden automatisch Maßnahmen ergriffen, um Angriffe zu blockieren oder einzudämmen.

IT-Systemhäuser implementieren sichere Authentifizierungsmethoden wie starke Passwortrichtlinien, Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) und Zugriffssteuerungsmechanismen, um den Zugriff auf sensible Daten und Systeme zu kontrollieren. Sie setzen auch Identity- und Access-Management-Lösungen ein, um die Benutzerverwaltung und Zugriffsrechte effektiv zu verwalten.

IT-Systemhäuser unterstützen bei der Sensibilisierung der Mitarbeiter für IT-Sicherheit durch Schulungen und Trainings. Sie entwickeln Sicherheitsrichtlinien und -verfahren, die von den Mitarbeitern eingehalten werden müssen, um sicherheitsrelevante Risiken zu minimieren und sicherheitsbewusstes Verhalten zu fördern.

Support und Wartung

Im Bereich Support und Wartung bieten IT-Systemhäuser umfassende Unterstützung und regelmäßige Wartungsdienste für die IT-Infrastruktur ihrer Kunden an. Sie stellen sicher, dass die Systeme reibungslos funktionieren, auftretende Probleme schnell behoben werden und die Systeme auf dem neuesten Stand gehalten werden.

IT-Systemhäuser analysieren auftretende Fehler und Probleme in der IT-Infrastruktur ihrer Kunden. Sie identifizieren die Ursachen von Systemausfällen, Leistungsproblemen oder anderen Störungen und ergreifen geeignete Maßnahmen, um die Probleme zu beheben. Dies umfasst die Diagnose von Hardware-, Software- und Netzwerkproblemen.

Sie bieten Dienstleistungen wie z.B. das Patch-Management an, analysieren und optimieren die Leistung der IT-Infrastruktur. Sie überwachen die Systemauslastung, identifizieren Engpässe und optimieren die Konfigurationen, um eine optimale Leistung und Effizienz zu gewährleisten.

IT-Systemhäuser stellen Backup- und Wiederherstellungsdienste bereit, um die Datensicherheit und -integrität zu gewährleisten. Sie planen und überwachen regelmäßige Backups, stellen sicher, dass die Backups erfolgreich durchgeführt werden, und testen die Wiederherstellung, um sicherzustellen, dass im Notfall eine schnelle Wiederherstellung möglich ist. Sie überwachen kontinuierlich die Leistung und Verfügbarkeit der IT-Systeme ihrer Kunden.

Cloud-Services

Im Bereich der Cloud-Services bieten IT-Systemhäuser ihren Kunden umfassende Unterstützung bei der Nutzung von cloudbasierten Technologien und Diensten. Sie helfen Unternehmen bei der Planung, Implementierung und Verwaltung ihrer Cloud-Infrastruktur. Sie analysieren die Geschäftsanforderungen, identifizieren geeignete Cloud-Dienste und helfen bei der Entscheidung, welche Anwendungen und Daten in die Cloud migriert werden sollen. Dabei berücksichtigen sie Aspekte wie Sicherheit, Skalierbarkeit und Kostenoptimierung.

Als Dienstleister unterstützen IT-Systemhäuser Unternehmen bei der nahtlosen Migration ihrer bestehenden IT-Infrastruktur und Anwendungen in die Cloud. Sie planen und führen die Migration durch, überwachen den Prozess und gewährleisten die Datenintegrität und -sicherheit während des Transfers. Sie helfen auch bei der Optimierung der Ressourcennutzung und der Anpassung der Infrastruktur an die Cloud-Plattform.

IT-Systemhäuser können die Verwaltung und Überwachung der Cloud-Infrastruktur ihrer Kunden übernehmen. Sie konfigurieren und optimieren virtuelle Maschinen, Speicherlösungen und Netzwerkressourcen in der Cloud. Sie sorgen für eine effiziente Nutzung der Ressourcen, skalieren die Infrastruktur bei Bedarf und stellen sicher, dass die Systeme reibungslos funktionieren. Außerdem implementieren sie Sicherheitsmaßnahmen und Best Practices, um die Cloud-Infrastruktur vor Bedrohungen zu schützen. Sie setzen Sicherheitsrichtlinien um, konfigurieren Zugriffskontrollen und implementieren Verschlüsselungstechnologien, um die Datenintegrität und -vertraulichkeit sicherzustellen. Sie überwachen kontinuierlich die Sicherheitslage und reagieren auf potenzielle Sicherheitsvorfälle.

IT-Systemhäuser stellen Backup- und Wiederherstellungsdienste in der Cloud bereit. Sie implementieren geeignete Backup-Strategien, um Daten in der Cloud zu sichern, und stellen sicher, dass Wiederherstellungsmechanismen vorhanden sind, um im Notfall einen schnellen Datenzugriff und eine schnelle Wiederherstellung zu ermöglichen. IT-Systemhäuser bieten technischen Support und Beratungsdienste für Cloud-Anwendungen und -Dienste. Sie stehen den Kunden bei Fragen, Problemen oder Anpassungsanforderungen zur Verfügung und helfen bei der Fehlerbehebung, Performance-Optimierung und Skalierung von Cloud-Ressourcen.

Zusammenfassend bieten IT-Systemhäuser eine breite Palette von IT-Dienstleistungen an, um Unternehmen bei der effektiven Nutzung von Technologie zu unterstützen. Sie tragen dazu bei, die IT-Infrastruktur zu optimieren, die Sicherheit zu gewährleisten, technischen Support bereitzustellen und Unternehmen dabei zu helfen, ihre Geschäftsziele durch den Einsatz von Informationstechnologie zu erreichen.

Notiz zu Kosten

Die Kosten für die Dienstleistungen von IT-Systemhäusern können stark variieren, je nachdem, welche Art von Dienstleistung in Anspruch genommen wird. Beratungs- und Planungsleistungen können in der Regel auf Stundenbasis abgerechnet werden, während Implementierungsprojekte oder Supportverträge häufig einen festen Preis oder wiederkehrende Gebühren haben. Der Umfang der Dienstleistung spielt ebenfalls eine Rolle bei der Bestimmung der Kosten. Je umfangreicher und komplexer das Projekt oder die Aufgabe ist, desto höher können die Kosten sein. Dies hängt von Faktoren wie der Anzahl der beteiligten IT-Systemexperten, dem Zeitaufwand und den erforderlichen Ressourcen ab.

Die Kosten können auch von der Dauer der bereitgestellten Dienstleistung abhängen. Kurzfristige Beratungs- oder Supportaufgaben können auf Stundenbasis abgerechnet werden, während langfristige Projekte oder Supportverträge möglicherweise monatliche oder jährliche Gebühren umfassen. Die Komplexität der vorhandenen IT-Infrastruktur kann die Kosten beeinflussen. Je anspruchsvoller und spezialisierter die IT-Systeme und -Technologien sind, desto höher können die Kosten sein, da möglicherweise spezialisierte Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich sind.

Zusätzliche Dienstleistungen wie Schulungen, Wartungsverträge, Sicherheitsüberprüfungen oder Notfallunterstützung können zusätzliche Kosten verursachen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Preise von IT-Systemhäusern stark variieren können und von verschiedenen Faktoren abhängig sind. Es ist ratsam, verschiedene Angebote einzuholen und die genauen Anforderungen und Erwartungen zu klären, um ein individuelles und transparentes Preisangebot zu erhalten.

IT Dienstleistungen können pro Stunde für einen Support Engineer bei 100 Euro und für einen Senior Support Engineer bei 120 Euro liegen. Der Stundensatz im Bereich Consulting liegt im Durchschnitt bei 150 Euro.